Geschichte der Thai-Massage und Dr. Jivaka Kumar Bhaccha


Warning: Use of undefined constant medium - assumed 'medium' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/9/d429985901/htdocs/app429985923/wp-content/themes/wellness/full-width-page.php on line 19


Die Thai-Massage gehört zu den ältesten Heilkünsten der Welt.

Als ihr Begründer gilt der Arzt  Dr. Jivaka Kuma Bhaccha, der vor rund 2500 Jahren,  zu Lebzeiten Buddhas, ein bedeutender
Arzt im Königreich Magadha (das im heutigen Indien liegt) war. Er war Leibarzt des Königs Bimbisara und ein Freund Buddhas .
Dr. Jivaka, wie ihn die Thais liebevoll nennen, behandelte Buddha und seine Mönchsgemeinschaft des Öfteren. Selbst in der Tipitaka, eine bedeutende Schriftensammlung des Buddhismus, findet er wiederholt Erwähnung.
  
Im alten Siam, dem heutigen Thailand, wurde von Mönchen über Generationen diese alte Lehre der Massagekunst weiter  entwickelt. Schriftlichen Zeugnisse über die Thai-Massage findet man auf Palmblättern in Pali-Sprache und Khmerschrift verfasst. Diese wurden 1832, auf Anordnung  von König Rama III, im Tempel Wat Pho in Bangkok auf Steintafeln graviert.
 
Der Tempel Wat Pho wurde unter König Rama I zum führenden Ausbildungsstätte für traditionelle thailändische Medizin und ist bis heute eine der bekanntesten Ausbildungszentren für die Traditionelle (medizinische) Thai-Massage.
 

bdfy-logo-02-klein

               DGAM Logo mit Schriftzug _gif
 Member of logo b-w